Bewertung: 5

19 Bewertungen

Wohl auf keinem anderen Flecken unseres Planeten finden sich auf einer vergleichbaren Fläche so viele Sehenswürdigkeiten und Kunstschätze. Die wenigsten Besucher ahnen, dass in Venedig auch Garten-Kleinode versteckt sind: die «Giardini segreti», von denen wir einige der schönsten entdecken werden. Selbst Venedigs Bewohner schütteln ungläubig den Kopf, wenn jemand behauptet, es würden sich etwa 500 Gärten in ihrer einzigartigen Stadt verbergen. Wie kostbare Kunstwerke sind sie von Wohnhäusern und Palazzi massiv umrahmt. Der «Wigwam Club Giardini Storici Venezia» ermöglicht uns den Besuch einiger «Giardini segreti», deren Tore normalerweise verschlossen bleiben. Die liebenswürdige und kenntnisreiche Claudia Bonifaccio begleitet uns bei den spannenden Entdeckungen.

Webcode: 9305

Reise in Planung

Ihre Reisedaten

Diese Reise ist momentan online nicht buchbar. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Mehr Reisedaten

Beteiligung: Mindestens 12 Teilnehmende

Programm als PDF
  • «Giardini Segreti» - private Gärten in der Lagunenstadt
  • Private Palazzi des venetischen Adels
  • Empfang in einem privaten, barocken Palazzi
  • Versteckte Orte, fern der Touristenmassen
  • Abendessen im Barockstil
Reiseverlauf

1. Tag: Zürich - Mailand - Venedig

Unbegleitete Bahnreise von Zürich HB nach Venezia S. Lucia. Zimmerbezug und erster kurzer Rundgang in der Altstadt. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

2. Tag: Palastgärten

Mit dem Linien-Vaporetto und zu Fuss erreichen wir den historisch wichtigen Blumen- und Gemüsegarten von Ca’Morosini de Giardin. Der zweite Besuch gilt den Gärten des Palasts von Contarini dal Zaffo. In der Nähe liegt der Garten des Palazzo Rizzo Patarol, einer der ältesten und stimmungsvollsten Gärten von Venedig. Am Campo Santa Maria Formosa besuchen wir den Palazzo Querini Stampalia und besichtigen im zweiten Stock die Pinakothek venezianischer Malerei.

3. Tag: Schätze der Giudecca

Der private Palazzo Nani Bernardo aus dem 14. Jahrhundert verfügt über einen herrlichen Rosengarten. Am anderen Ufer des Canal Grande besuchen wir den sehr attraktiv gestalteten Garten der bedeutenden Kunstsammlerin Peggy Guggenheim. Auf der Isola di San Giorgio Maggiore entzückt die wunderschöne Cini Stiftung, die in einem alten Kloster untergebracht ist, mit ihren architektonischen Höhepunkten und prachtvollen Gartenanlagen.

4. Tag: Barockabend in privatem Palazzo

Heute besuchen wir zuerst das Viertel von San Polo, wo wir einen versteckten Garten im privaten Palast der Familie Albrizzi entdecken. Im Stadtviertel von Castello besuchen wir den exklusiven Garten Erizzo a San Martin. Nachmittags geniessen wir den paradiesisch anmutenden Wein- und Gemüsegarten von San Francesco della Vigna, der ebenfalls der Öffentlichkeit verborgen bleibt. Als krönender Abschluss dieser Reise geniessen wir in den historischen Salon-Räumlichkeiten eines privaten Palazzos im Stil des Barock einen Abend bei Kerzenlicht.

5. Tag: Venedig - Zürich

Nach dem Frühstück bleibt noch etwas Zeit für individuelle Entdeckungen. Bahnfahrt nach Zürich.

 

  • Bahnreise Zürich - Venedig - Zürich
  • 1. Klasse, Basis Halbtax
  • Gepäcktransport zum/vom Hotel
  • 4 Nächte im ****Hotel Papadopoli
  • Frühstücksbuffet im Hotel
  • 1 Abendessen und 3 Mittagessen
  • 1 «Aperitivo rinforzato» in einem Palazzo (inklusive Barockabend)
  • Exkursionen, Besichtigungen und Eintritte
  • Miete Audioguide-System
  • Vaporetto Pass für 72 Stunden
  • Fachliche, lokale Leitung ab/bis Venedig
  • 2 Führungen (Engl.) mit einer Expertin des Wigwam Clubs
Dr. Claudia Bonifaccio

Fachliche Leitung

Abfahrt: 06.05.2024

Detailprogramm bestellen:

Die mit einem (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter

Offerte anfragen:

Die mit einem (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte gib eine Zahl von 1 bis 20 ein.
Gewünschtes Abreisedatum*

Reisen die Sie auch interessieren könnten:

Filter by
Post Page
Naturerlebnis Reisen Kultur und Garten Reisen Vogelwarte Reisen
Sort by

Vulkane Süditaliens

Raue Naturgewalten am Ätna und auf den Äolischen Inseln

5

Venetos herrliche Villen

Auf den Spuren Palladios und des venezianischen Adels – von Padua bis Vicenza

5

Maremma im Herbst

Wasservögel und herbstliche Besucher an der wilden Küste der Toskana

5