Noch keine Bewertung

Die Vielfalt der Lebensräume zwischen Thessaloniki und dem Evros-Delta birgt eine entsprechend reiche Vogelwelt. Die Feuchtgebiete in dieser Gegend gehören zu den wichtigsten Europas und sind Rückzugsgebiete für den weltweit stark bedrohten Krauskopfpelikan, die Zwergscharbe und den Spornkiebitz. Das Evros-Delta mit seinen ausgedehnten Röhrichten und Sandmarschen bietet nahrungsreiche Biotope für unzählige Zugvögel und Wintergäste. An den südlichen Ausläufer der Rhodopen brüten unzählige Greifvogelarten in den urwüchsigen Eichen- und Hartkieferwäldern und Felsschluchten. Diese Reise bietet einen vielseitigen Einblick in diese wenig besuchte Region mit täglich sehr ausgiebigen Vogelbeobachtungen.

Webcode: 9217

11 Tage ab CHF 3190.-

Ihre Reisedaten

Mehr Reisedaten

Beteiligung: mind. 10 max. 14 Teilnehmende

Debora Röösli

041 418 65 84
Programm als PDF
  • Bootsfahrt mit Vogelbeobachtung
  • Diverse Lebensräume des Nestos-Delta
  • Felsklippen der Nestos- Schlucht
  • Unzählige Greifvögel wie Gänsegeier und Schlangenadler
  • Der letzte Steppensee Griechenlands
  • Brutplatz für Mönchsgeier
Reiseverlauf

1. Tag: Zürich - Thessaloniki - Kerkini

Linienflug von Zürich nach Thessaloniki. Fahrt nach Kerkini und erste Exkursion am Kerkini-Stausee mit seiner reichhaltigen Wasservogelwelt.

2. & 3. Tag: Kerkini-See und Strimonas-Fluss

Mehrstündige Bus-Ausflüge um den Kerkini-Stausee. Auf einer Bootsfahrt beobachten wir Grau-, Seiden- und Nachtreiher, Löffler, Sichler und Zwergscharben, sowie Rosa- und Krauskopfpelikanen. Der Fuss des Beles-Gebirges erweist sich für die Vogelbeobachtung äusserst attraktiv: Schrei-, Zwerg- und Schlangenadler, Wiedehopf, Felsenkleiber, Ortolan und Balkanmeise leben hier.

4. Tag: Im Fraktos-Bergwald und nach Fanari

Fahrt nach Osten. Unterwegs suchen wir im urwüchsigen Waldgebiet nach Greifvögeln, Spechten und Meisen.

5. Tag: Nestos-Delta

Wir besuchen verschiedene Lebensräume des Nestos-Deltas. Rund 110 Vogelarten brüten im Gebiet, unter anderem Stelzenläufer, Säbelschnäbler und Seeregenpfeifer. Der Auenwald entlang des Nestos-Flusses bildet den Lebensraum von Schreiadler, Mittelspecht, Maskenwürger und Blassspötter. Bei den Brackwasserlagunen westlich von Keramoti halten wir Ausschau nach Spornkiebitz, Schwarzkopfmöwen, Zwergseeschwalben und Limikolen.

6. Tag: Gamila und Nestos-Schlucht

Via einer Bergstrasse erreichen wir am Morgen die Anhöhe von Gamila, von der aus wir einen wunderbaren Ausblick über das Nestos-Delta geniessen können und dabei auch mit etwas Glück Gänsegeier, Schlangenadler, Kurzfangsperber und Steinhuhn beobachten. Ein schmaler Wanderweg führt entlang des Flusses in die Nestos-Schlucht. Am Fluss brüten Flussregenpfeifer, Nachtigall und Eisvogel. Die gebüschreichen Hänge bilden den Lebensraum von Felsenschwalbe, Weissbartgrasmücke, Ortolan und Balkansteinschmätzer.

7. Tag: Am letzten Steppensee Griechenlands

Am Mitrikou-See unternehmen wir mehrere Kurzwanderungen und beobachten u.a. Moorenten, Kurzzehenlerchen, Weissstörche, Rötelfalken, Neuntöter, Rotkopfwürger und Kappenammern.

8. Tag: Wald von Dadia und Geierfutterplatz

Mehr als 200 km² Hartkiefernwald bedecken das hügelige Hinterland von Dadia und bilden den letzten Brutplatz des Mönchgeiers in Griechenland. Ausgelegte Kuh- und Schafkadaver locken Gänse-, Mönch- und Schmutzgeier an den Futterplatz.

9. Tag: Im Evros-Delta

Fahrt zum Evros-Fluss, wo u.a. Spornkiebitze, Brandseeschwalben, Schwarzkopfmöwen und Rosaflamingos zu erwarten sind. Anschliessend beobachten wir Vögel um den Strassendamm des Deltas.

10. Tag: Loutros und Stavros

Fahrt von Ost nach West. Unterwegs halten wir in Küstennähe des Evros-Deltas, ein ausgezeichneter Rast- und Nahrungsplatz für Braune Sichler, Reiher und Seeschwalben.

11. Tag: Rückreise

Transfer zum Flughafen von Thessaloniki und Rückflug nach Zürich.

 

  • Linienflüge Zürich - Thessaloniki - Zürich
  • Unterkunft in **Hotels
  • Transfers mit Privatbus
  • Frühstück und Abendessen
  • Exkursionen, Besichtigungen und Eintritte
  • Fachliche Leitung
  • Lokale Führungen (Englisch)
Philippe Oehler

Fachliche Leitung

Abfahrt: 14.05.2024

Detailprogramm bestellen:

Die mit einem (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter

Offerte anfragen:

Die mit einem (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte gib eine Zahl von 1 bis 20 ein.
Gewünschtes Abreisedatum*

Reisen die Sie auch interessieren könnten:

Filter by
Post Page
Vogelwarte Reisen
Sort by

Gewässer der Champagne

Winterquartier von Kranichen und anderen Zugvögeln

1

Bergvögel Goms

Bergfrühling im Oberwallis zwischen Vogelgesängen und eindrücklichen Panoramas

1

Ungarns Herbstvogelzug

Millionen von Zugvögeln und vielfältige Landschaften im Osten Ungarns

1