Noch keine Bewertung

In der Grafschaft Cumbria, nördlich von Manchester liegt die Hügel- und Berglandschaft des Lake Districts. An manchen Orten erinnert das Gebiet mit den zahlreichen Seen an das Berner Oberland oder das Engadin. Im herbstlichen Licht kommt die Seenlandschaft mit den Wäldern, kargen Bergmatten und den für die Landschaft so typischen Steinmauern besonders gut zur Geltung. Als erster Nationalpark des Vereinigten Königreichs erhielt der Lake District den Status eines UNESCO-Welterbes.

Webcode: 9321

5 Tage ab CHF 2580.-

Ihre Reisedaten

30.08.2023

03.09.2023

ab CHF 2580

Reise buchen

Mehr Reisedaten

Beteiligung: mind. 12, max. 20 Teilnehmende

Programm als PDF
Reiseverlauf

1. Tag: Manchester – Arley Hall – Windermere

Mitte Morgen Linienflug mit Lufthansa nach Manchester. Kurze Busfahrt zum Anwesen Arley Hall, dessen Park viele Elemente der traditionellen englischen Gartengestaltung aufweist. In zwei Stunden erreichen wir den Lake Windermere, den grössten natürlichen See Englands. Unsere Unterkunft befindet sich im kleinen Ort Bowness-on-Windermere direkt am See.

2. Tag: Blackwell – Levens Hall

Das Wohnhaus Blackwell ist eine beeindruckende Ikone der «Arts and Crafts»-Bewegung. Architektur und Kunsthandwerk fliessen bis ins kleinste Detail ineinander. Am Rande des Lake Districts liegt Levens Hall, ein Haus aus der Tudorzeit, mit dem berühmten Topiary-Garten. Phantasievoll geschnittene Sträucher und Bäume verleihen ihm den Charakter einer Skulpturenausstellung. Per Schiff geht es vom Südende des Lake Windermere wieder zurück.

3. Tag: Kirkstone – Ullswater – Dalemain – Derwentwater

Heute erleben wir die Landschaft des Lake Districts auf vielfältige und intensive Art. Über den Kirkstone Pass fahren wir zum südlichen Ende des Ullswater. Auf der Fahrt von Glenridding nach Pooley Bridge mit dem Dampfschiff erleben wir die Seenlandschaft mit den sanften Hügeln. Das herrschaftliche Anwesen von Dalemain beeindruckt durch die schlichte Fassade und seine historischen Gärten. Vor Keswick kurzer Halt beim Steinkreis von Castlerigg. Danach Rundfahrt auf dem landschaftlich bezaubernden See Derwentwater, gefolgt von einem Afternoon Tea im traditionsreichen Hotel Leeming House.

4. Tag: Coniston – Brantwood – Rydal Mount

Schmale Strässchen führen zum Coniston Water. Hier hatte John Ruskin, ein Vordenker der «Arts and Crafts»-Bewegung, in der Abgeschiedenheit der Natur seinen Alterssitz Brantwood. Die verschiedenen Garten-, Park- und Waldbereiche des beschaulich über dem Coniston Water liegenden Anwesens laden zum Spaziergang ein. Brantwood erreicht man am besten mit dem historischen Dampfboot Gondola auf gemütlichen Plüschsesseln. Rydal Mount strahlt mit seinem romantischen Garten eine grosse Behaglichkeit aus. Hier lebte der Dichter William Wordsworth von 1813 bis 1850.

5. Tag: Holehird – Jetty Museum – Manchester

Prägende Elemente des Schaugartens Holehird sind ein grosszügiger Stein- und Heidegarten sowie ein «Walled Garden». Gestaltung und Bepflanzung der Anlage entsprechen dem regenreichen Klima des Lake Districts. Im Jetty-Museum erleben wir die Welt der alten Luxus-Dampfboote. Am Nachmittag Bustransfer nach Manchester und direkter Abendflug mit SWISS nach Zürich.

 

  • Linienflüge Zürich - Frankfurt - Manchester - Zürich
  • Unterkunft im **** Macdonald Old England
    Hotel, Bowness-on-Windermere
  • Frühstücksbuffet im Hotel
  • 1 Afternoon Tea
  • Bus für Transfers und Ausflüge
  • Schifffahrten und Eintritte
  • Fachliche Leitung

Detailprogramm bestellen:

Die mit einem (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter

Offerte anfragen:

Die mit einem (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte gib eine Zahl von 1 bis 20 ein.
Gewünschtes Abreisedatum*

Reisen die Sie auch interessieren könnten:

Filter by
Post Page
Kultur und Garten Reisen Reise
Sort by

Kanalinsel Jersey mit Sark

Wildromantische Küstenlandschaften und bezaubernde Gärten

5

Cornwalls exotische Gärten

Wilde Küsten und üppige Gärten im Südwesten Englands

5

Südwales

Überraschende Garteneinblicke

0